• Neutrale Verpackung
  • Schnelle Lieferung
  • Kostenloser Versand in DE
  • Bestellung ohne Anmeldung
  • Peitschen aus eigener Herstellung

Erotische Geschichten, Gedichte & BDSM Storys ♥ SM Shop

 WICHTIG *** Bitte lesen Sie die folgende Zusammenfassung *** WICHTIG

Liebe Kunden und Gäste, 

aus aktuellem Anlass schreibe ich heute an Sie.. Ich muss Ihnen mit Bedauern mitteilen, dass es die Rubrik der SM-Geschichten, wie wir sie bisher angeboten haben, ab Mitte August nicht mehr geben wird. 

Der Jugendschutz hat uns mitgeteilt, dass die BDSM und Erotik Stories einen pornografischen und gewaltverherrlichenden Inhalt besitzen und das deshalb Kinder und Jugendliche davor geschützt werden müssen. 

Wir haben in unserem BDSM Onlineshop bereits eine "AVS" Sicherung. Diese dient dazu, dass der komplette Shop erst gar nicht angezeigt bzw. für diejenigen gesperrt ist, die zuvor die "Kindersicherung" an ihrem PC aktiviert haben. Eigentlich ist das eine sehr gute und auch wirksame Sache für alle Eltern, die ihre Kinder im Internet frei surfen lassen und dennoch eine gewisse Kontrolle darüber haben wollen, welche Seiten im Netz nicht angeschaut werden sollen. Das funktioniert super.

Ferner besitzen wir noch eine Altersverifikation. Aber auch diese ist dem Jugendschutz nicht ausreichend genug. Wir sollen unsere SM-Geschichten hinter einer aufwendigen Verifikation verstecken. Eine Verifikation, die den Nutzer, also Sie als Leser in unserem BDSM-Shop, gläsern werden lässt. Sie müssten sich mit Ihren personenbezogenen Daten registrieren lassen. Hinzu würde ein Ausweischeck kommen und wer weiß, wie man den Leser in Zukunft noch weiter an den Pranger stellen möchte. Wie das mit dem aktuell verschärften Datenschutz vereinbar ist, ist uns schleierhaft. 

Kurzum, diese Prozedur würden wahrscheinlich nur die wenigsten über sich ergehen lassen. Vorallem dann, wenn man auf anderen frei zugänglichen Internetseiten, egal ob deutsch oder international, sogar Pornofilme sich jederzeit anschauen kann und zwar ohne jegliche Verifikation. Das ist doch paradox! 

Wir bemühen uns wirklich, mit den eingebauten Sicherheitssystemen, dem Jugendschutz zu entsprechen. Ich bin selber Mutter und finde es sehr wichtig, Kinder und Jugendliche zu schützen. Aber seien wir doch mal ehrlich. Jugendliche haben oftmals mehr Computererfahrung als Erwachsene. Sie sind einfallsreich und erfinderisch und sie werden einen Weg finden, wenn sie es denn wirklich wollen. 

Wenn von vornherein die Seite gesperrt ist, weil Eltern bemüht sind ihre Kinder zu schützen, ist das doch der beste Jugendschutz, den man sich vorstellen kann. So habe ich das damals bei meinen Kindern auch gehandhabt. Allerdings ist seitdem eine Menge Zeit vergangen und mittlerweile findet man im Netz - auch für alle Kinder und Jugendlichen zugänglich - Anleitungen, wie man die Sicherheitssysteme umgehen oder belügen kann. Da aber erhebt niemand den drohenden Finger!!

In den Medien hört und liest man immer wieder, dass man Sachen von globalen Ausmaß, zu dem ja wohl auch das www. zählt, auch nur global angehen könne. Denn auch ausländische Internetseiten sind in Deutschland abrufbar. Vielleicht ist dieses Wissen bei unseren Politikern noch nicht angekommen!

Dieses Diktat des Jugendschutzes ist aus unserer Sicht völlig überzogen und willkürlich. Zumal es sich hierbei um Texte zum Lesen handelt. und nicht um irgendwelche "Fickfilme" oder Anleitungen, wie man am besten eine Folter ansetzt. Auch die sexuelle Selbstbestimmung ist im Grundgestz hinterlegt. BDSM ist kein Verbrechen. Und es gibt in jeder Bevölkerungsschicht Menschen, die diese Neigung haben und auch ausleben. 

Aber der Jugendschutz hat sich auf dieses Thema versteift und mit uns als BDSM Shop Anbieter liefert man auch gleich den perfekten Sündenbock. Andere Bereiche, die aus unserer Sicht viel gefährlicher sind, ist dem Jugendschutz offenbar egal. Kleines Beispiel gefällig?

Zucker: Jeder Erwachsene weiß, dass Zucker in größeren Mengen gefährlich ist. Kindern schmeckt Süsses - keine Frage. Aber eine Kontrolle findet nicht statt. Und die Industrie vermengt eine Unzahl an Produkten des täglichen Bedarfs mit Zucker. Heute stellt man fest, dass die Kinder immer dicker werden und später an Diabetes oder anderen Zuckerkrankheiten leiden. Oder was ist denn mit dem Lottospielen. In jedem Zeitungsladen sehen wir die großen Schilder, wieviel Geld wir in der nächsten Ziehung gewinnen können. Aber wenn es staatlich ist, ist es kein illegales Glücksspiel, dass zur Sucht werden kann, weil man in jeder Stadt überall von Werbung zugemüllt wird. Und was ist beispielsweise mit den Filmen und Serien, die man frei im Fernsehen oder im Internet betrachten kann. Ballerfilme, die um 20.15 Uhr laufen, wo alle Nase lang einer erschossen wird? Und uns wirft man mit Geschichten zum Lesen Pornografie und Gewaltverherrlichung vor. 

Bitte entschuldigen Sie, ich schweife schon wieder etwas vom Thema ab. Aber das regt mich wirklich auf. Wir werden einige der SM-Geschichten "entschärfen". Aber die meisten müssen wir leider herausnehmen. Wir bitten Sie dafür um Entschuldigung. 

Wir werden die "harten pornografischen und gewaltverherrlichenden Geschichten" als ebook demnächst bei amazon anbieten. Wir werden einen Link unter die Überschriften setzen. Und wir werden auch weiterhin Geschichten schreiben, denn das lassen wir uns nicht auch noch verbieten. 

Schauen Sie sich doch einmal die ebooks aus der Edition Peitschenbär an. 

 

 

Wir möchten nicht nur unsere schönen SM Artikel in unserem Onlineshop anbieten, nein wir möchten auch, dass Sie ein wenig in Stimmung kommen oder sich neue Inspirationen holen können. Vielleicht können wir auch dem einen oder anderen Anfänger ein wenig die Angst nehmen, wenn der- oder diejenige unbedingt mal auf eine Fetisch oder SM Party gehen möchte. 

Einigen Lesern geht es vielleicht ähnlich, wie den Charakteren aus so mancher Geschichte. Nehmen wir z.B. Sören, aus der dreiteiligen SM Story "Ein Traum wird wahr". Hier beschreibt der Autor auf witzige und manchmal auch komische Art und Weise, wie der taffe Sören zu seiner ersten dominant / submissiven Verabredung kommt, welche Fragen einem durch den Kopf schiessen und in wieviele Fettnäpfe man treten kann, vorallem dann, wenn man zu verkrampft ist.

 

BDSM-Shop: Versandkostenfrei bestellen - lesen Sie unsere Geschichten als ebook exklusiv bei amazon

"Die BDSM WG" ist eine mitreißende Geschichte in der nicht nur der Sklave gefesselt wird, sondern auch der Leser.  Eine spannende Story über eine junge Studentin, die ihre dominante und vorallem ihre sadistische Seite entdeckt. Detailiert werden so manche Praktiken schaurig schön beschrieben. 

Neben erotischen BDSM Geschichten können Sie bei uns aber auch schöne und witzige Gedichte lesen. "Zehn kleine Subbilein" ist dem Kinderlied nachempfunden. Hier schreibt der Autor in klangvollen Reimen und setzt dem Leser ein Schmunzeln ins Gesicht.  Ein eher emotionales und gefühlvolles Gedicht ist "Weil du mir weh tust". Hier beschreibt der Autor, den inneren Zustand, die Lust und das Verlangen eines Sklaven.

Wir wünschen Ihnen jetzt viel Spass beim Lesen und Stöbern in unserem BDSM-Shop

Der Peitschenbär 

  WICHTIG *** Bitte lesen Sie die folgende Zusammenfassung *** WICHTIG Liebe Kunden und Gäste,  aus aktuellem Anlass schreibe ich heute an Sie.. Ich muss Ihnen mit Bedauern... mehr erfahren »
Fenster schließen
Erotische Geschichten, Gedichte & BDSM Storys ♥ SM Shop

 WICHTIG *** Bitte lesen Sie die folgende Zusammenfassung *** WICHTIG

Liebe Kunden und Gäste, 

aus aktuellem Anlass schreibe ich heute an Sie.. Ich muss Ihnen mit Bedauern mitteilen, dass es die Rubrik der SM-Geschichten, wie wir sie bisher angeboten haben, ab Mitte August nicht mehr geben wird. 

Der Jugendschutz hat uns mitgeteilt, dass die BDSM und Erotik Stories einen pornografischen und gewaltverherrlichenden Inhalt besitzen und das deshalb Kinder und Jugendliche davor geschützt werden müssen. 

Wir haben in unserem BDSM Onlineshop bereits eine "AVS" Sicherung. Diese dient dazu, dass der komplette Shop erst gar nicht angezeigt bzw. für diejenigen gesperrt ist, die zuvor die "Kindersicherung" an ihrem PC aktiviert haben. Eigentlich ist das eine sehr gute und auch wirksame Sache für alle Eltern, die ihre Kinder im Internet frei surfen lassen und dennoch eine gewisse Kontrolle darüber haben wollen, welche Seiten im Netz nicht angeschaut werden sollen. Das funktioniert super.

Ferner besitzen wir noch eine Altersverifikation. Aber auch diese ist dem Jugendschutz nicht ausreichend genug. Wir sollen unsere SM-Geschichten hinter einer aufwendigen Verifikation verstecken. Eine Verifikation, die den Nutzer, also Sie als Leser in unserem BDSM-Shop, gläsern werden lässt. Sie müssten sich mit Ihren personenbezogenen Daten registrieren lassen. Hinzu würde ein Ausweischeck kommen und wer weiß, wie man den Leser in Zukunft noch weiter an den Pranger stellen möchte. Wie das mit dem aktuell verschärften Datenschutz vereinbar ist, ist uns schleierhaft. 

Kurzum, diese Prozedur würden wahrscheinlich nur die wenigsten über sich ergehen lassen. Vorallem dann, wenn man auf anderen frei zugänglichen Internetseiten, egal ob deutsch oder international, sogar Pornofilme sich jederzeit anschauen kann und zwar ohne jegliche Verifikation. Das ist doch paradox! 

Wir bemühen uns wirklich, mit den eingebauten Sicherheitssystemen, dem Jugendschutz zu entsprechen. Ich bin selber Mutter und finde es sehr wichtig, Kinder und Jugendliche zu schützen. Aber seien wir doch mal ehrlich. Jugendliche haben oftmals mehr Computererfahrung als Erwachsene. Sie sind einfallsreich und erfinderisch und sie werden einen Weg finden, wenn sie es denn wirklich wollen. 

Wenn von vornherein die Seite gesperrt ist, weil Eltern bemüht sind ihre Kinder zu schützen, ist das doch der beste Jugendschutz, den man sich vorstellen kann. So habe ich das damals bei meinen Kindern auch gehandhabt. Allerdings ist seitdem eine Menge Zeit vergangen und mittlerweile findet man im Netz - auch für alle Kinder und Jugendlichen zugänglich - Anleitungen, wie man die Sicherheitssysteme umgehen oder belügen kann. Da aber erhebt niemand den drohenden Finger!!

In den Medien hört und liest man immer wieder, dass man Sachen von globalen Ausmaß, zu dem ja wohl auch das www. zählt, auch nur global angehen könne. Denn auch ausländische Internetseiten sind in Deutschland abrufbar. Vielleicht ist dieses Wissen bei unseren Politikern noch nicht angekommen!

Dieses Diktat des Jugendschutzes ist aus unserer Sicht völlig überzogen und willkürlich. Zumal es sich hierbei um Texte zum Lesen handelt. und nicht um irgendwelche "Fickfilme" oder Anleitungen, wie man am besten eine Folter ansetzt. Auch die sexuelle Selbstbestimmung ist im Grundgestz hinterlegt. BDSM ist kein Verbrechen. Und es gibt in jeder Bevölkerungsschicht Menschen, die diese Neigung haben und auch ausleben. 

Aber der Jugendschutz hat sich auf dieses Thema versteift und mit uns als BDSM Shop Anbieter liefert man auch gleich den perfekten Sündenbock. Andere Bereiche, die aus unserer Sicht viel gefährlicher sind, ist dem Jugendschutz offenbar egal. Kleines Beispiel gefällig?

Zucker: Jeder Erwachsene weiß, dass Zucker in größeren Mengen gefährlich ist. Kindern schmeckt Süsses - keine Frage. Aber eine Kontrolle findet nicht statt. Und die Industrie vermengt eine Unzahl an Produkten des täglichen Bedarfs mit Zucker. Heute stellt man fest, dass die Kinder immer dicker werden und später an Diabetes oder anderen Zuckerkrankheiten leiden. Oder was ist denn mit dem Lottospielen. In jedem Zeitungsladen sehen wir die großen Schilder, wieviel Geld wir in der nächsten Ziehung gewinnen können. Aber wenn es staatlich ist, ist es kein illegales Glücksspiel, dass zur Sucht werden kann, weil man in jeder Stadt überall von Werbung zugemüllt wird. Und was ist beispielsweise mit den Filmen und Serien, die man frei im Fernsehen oder im Internet betrachten kann. Ballerfilme, die um 20.15 Uhr laufen, wo alle Nase lang einer erschossen wird? Und uns wirft man mit Geschichten zum Lesen Pornografie und Gewaltverherrlichung vor. 

Bitte entschuldigen Sie, ich schweife schon wieder etwas vom Thema ab. Aber das regt mich wirklich auf. Wir werden einige der SM-Geschichten "entschärfen". Aber die meisten müssen wir leider herausnehmen. Wir bitten Sie dafür um Entschuldigung. 

Wir werden die "harten pornografischen und gewaltverherrlichenden Geschichten" als ebook demnächst bei amazon anbieten. Wir werden einen Link unter die Überschriften setzen. Und wir werden auch weiterhin Geschichten schreiben, denn das lassen wir uns nicht auch noch verbieten. 

Schauen Sie sich doch einmal die ebooks aus der Edition Peitschenbär an. 

 

 

Wir möchten nicht nur unsere schönen SM Artikel in unserem Onlineshop anbieten, nein wir möchten auch, dass Sie ein wenig in Stimmung kommen oder sich neue Inspirationen holen können. Vielleicht können wir auch dem einen oder anderen Anfänger ein wenig die Angst nehmen, wenn der- oder diejenige unbedingt mal auf eine Fetisch oder SM Party gehen möchte. 

Einigen Lesern geht es vielleicht ähnlich, wie den Charakteren aus so mancher Geschichte. Nehmen wir z.B. Sören, aus der dreiteiligen SM Story "Ein Traum wird wahr". Hier beschreibt der Autor auf witzige und manchmal auch komische Art und Weise, wie der taffe Sören zu seiner ersten dominant / submissiven Verabredung kommt, welche Fragen einem durch den Kopf schiessen und in wieviele Fettnäpfe man treten kann, vorallem dann, wenn man zu verkrampft ist.

 

BDSM-Shop: Versandkostenfrei bestellen - lesen Sie unsere Geschichten als ebook exklusiv bei amazon

"Die BDSM WG" ist eine mitreißende Geschichte in der nicht nur der Sklave gefesselt wird, sondern auch der Leser.  Eine spannende Story über eine junge Studentin, die ihre dominante und vorallem ihre sadistische Seite entdeckt. Detailiert werden so manche Praktiken schaurig schön beschrieben. 

Neben erotischen BDSM Geschichten können Sie bei uns aber auch schöne und witzige Gedichte lesen. "Zehn kleine Subbilein" ist dem Kinderlied nachempfunden. Hier schreibt der Autor in klangvollen Reimen und setzt dem Leser ein Schmunzeln ins Gesicht.  Ein eher emotionales und gefühlvolles Gedicht ist "Weil du mir weh tust". Hier beschreibt der Autor, den inneren Zustand, die Lust und das Verlangen eines Sklaven.

Wir wünschen Ihnen jetzt viel Spass beim Lesen und Stöbern in unserem BDSM-Shop

Der Peitschenbär 

Das in einem seriösen Verlag eine eingeschworene BDSM Gemeinde ihre Neigungen auslebt, konnte die Hauptperson der Story ja nicht ahnen ...
Sie kannten sich nun schon ein ganzes Jahr - Delia und Gregor. Nach außen hin wirkten sie wie ein normales, glückliches Pärchen, doch es verband sie so viel mehr, die geheime, dunkle Lust und die Neigung zum BDSM.
Die Geschichte vom Sklaven Timo und seinem heißen Nachbarspärchen
Die Fortsetzung von meinem Erlebnis mit den Nadeln und die Belohnung für meine willige Freundin
Ein paar Stunden später – frisch geduscht, rasiert und parfümiert und bis in die Haarspitzen elektrisch bzw. erotisch aufgeladen, stand ich vor dem neuen Club. Mein neues Outfit schlummerte in meiner Sporttasche, bereit für den Einsatz. Von aussen sah die Lokalität ziemlich unspektakulär aus. Ein graues Haus – nichtssagend – mit einer altertümlichen Holztür.
Sie schob den Tisch wie befohlen an die von mir vorgegebene Stelle und zog sich mit gesenktem Kopf aus. Danach packte sie die Nadeln aus. Es waren Akupunkturnadeln in den unterschiedlichsten Stärken, sie waren eingeschweißt in kleinen Tütchen und hatten je nach Stärke, verschiedene Farbenden
Diese schweissbedeckten Muskeln, dieser männlich markante Geruch, die keuchenden Münder – manchmal stelle ich mir vor, wie ich diese harten Kerle berühre, ihre stahlharten Muskeln ertaste und ihnen dann in den prall gefüllten Schritt greife.
Und schon wieder steigt sie hinab in ihre Kellergewölbe.

Madame bewohnt alleine ihr großes Haus. Einst gehörte ihre Familie zu den Einflussreichsten des Landes. Ihr Landbesitz zeugte von großen angehäuften Reichtümern. Heute ist ihr nur noch das Haus und der Garten geblieben.
Geschichte einer dominanten Lady und ihrer Gespielin
Draußen zog schon die Dämmerung über die Stadt und legte sich wie ein dunkelblauer Schleier über die letzten Strahlen des Tageslichts. Ich war noch immer in diesem großen Glasturm, in dem sich mein Büro befand.
Ein Gedicht über die Begierde und die Leidenschaft, die einem beim Anblick eines begehrten Mannes überkommen kann ....
Ein Gedicht über die weibliche Dominanz und die männliche Unterwerfung - in Erwartung einer Session
1 von 3