0176 - 993 24 068 Mo-Fr: 12.00 bis 18.00 Uhr
  • Neutrale Verpackung
  • Schnelle Lieferung
  • Bestellung ohne Anmeldung
  • Peitschen aus eigener Herstellung
Filter schließen
Filtern nach:

Die richtige Peitsche kaufen - Die Einkaufshilfe für Peitschen vom Peitschenbär

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen aufgrund unserer Erfahrungen und weil wir selbst als Hersteller von Gummipeitschen fungieren, einige wertvollr Ratschläge und Tipps über unser Peitschen Sortiment geben. Wir werden auf die Materialien der einzelnen Peitschengruppen und ganz wichtig, auf die Wirkung der Spanking Toys eingehen und ob sie eher für Anfänger oder Fortgeschittene geeignet sind. 


Wir möchten interessierten BDSM-Einsteigern Tipps und Einkaufshilfen geben, so dass Sie am Ende nicht unzählige Peitschen kaufen, aber letztlich keine wirklich richtig passend für Sie ist. Einsteigerhilfen für BDSM Anfänger sind im Netz eher rar.

Der Grund dafür liegt auf der Hand. Jeder Shopbetreiber möchte natürlich, dass Sie soviel Geld wie möglich bei ihm lassen.

Selbstverständlich wollen wir auch Geld verdienen, ja wir müssen es sogar, weil wir davon leben. Dennoch haben wir eine andere Philosophie. Die Liebe zum BDSM gehört dazu genau wie und vor allem möchten wir Sie als zufriedenen Kunden gewinnen. Denn, wenn Sie mit einem Artikel glücklich und zufrieden sind und er genau Ihren Vorstellungen und Neigungen entspricht, kaufen Sie vielleicht auch noch einen zweiten dazu. Es entsteht eine Win/Win Situation mit der sowohl Sie als Kunde als auch wir gut leben können.

Geht es Ihnen vielleicht auch so? Sie haben gerade Ihre Neigung entdeckt und möchten nun auch ein schöne Peitsche zum Ausleben erwerben. Dann finden Sie einen BDSM Shop und die Auswahl erschlägt Sie geradezu und wirft soviele Fragen auf. Wir kommen selbst aus der Szene, haben selbst mal am Anfang gestanden und können Sie daher gut verstehen. Wenn man nur 3 Peitschen zur Auswahl hat, ist es viel einfacher eine Entscheidung zu treffen, als wenn man seitenweise scrollen muss.

Die Vielzahl an SM Toys ist zwar schön, verwirrt aber zunehmend und im schlechtesten Fall verschreckt es sogar den einen oder anderen. Zudem gibt es auch noch gewaltige Preisspannen, teilweise von mehreren 100€. Wie soll man sich da als BDSM Einsteiger zurecht finden?

Wir möchten hier eine kleine Einstigshilfe in Sachen Peitschenhandel und Peitschenkauf geben.

  • Welche Peitsche, Paddel oder welcher Rohrstock ist für mich der richtige? 

  • Wie gehe ich damit um?

  • Aus welchem Material ist mein neues SM Spielzeug und wie ist die Wirkung des Toys? 


Solche Fragen sollen hier beantwortet werden und nützliche Tipps für die Handhabung und das Anwendungsgebiet gibt’s auch noch dazu. Sie finden auch noch interessante Beiträge zu den vielen anderen SM Toys, wie z.B. Nippelklemmen, dem Paddel,,dem Rohrstock und zu Penisplugs..
Ok, jetzt geht es los.

Was gefällt mir an Spanking?

Zuerst einmal sollte ein jeder ehrlich in sich selbst hinein horchen. Denn letztendlich weiß doch ein jeder selbst, was er oder sie gerne mal ausprobieren möchte. Die größte Stimulation findet bei uns im Kopf statt. Das Gehirn entscheidet, ob der zugefügte Schmerz einfach nur brennt und weh tut oder ob das Erlebte gerade geil war und einen sexuell stimuliert.

Dazu haben wir den Spankingfreund in vier Gruppen aufgeteilt. Schauen Sie doch einmal, ob Sie sich in einer der Gruppen wiederfinden. Die Bezeichnungen der einzelnen Kategorien sind nicht böse oder abwertend gemeint.

1. Der Supersofti

Der Übergang zwischen „normalen Blümchensex“ und BDSM ist äußerst schwammig. Wo hört Blümchensex auf und wo fängt BDSM an? Keine Ahnung …. das ist auch nicht wichtig. Wenn man dem Partner ab und zu mal einen Klaps auf den Hintern gibt oder der Partnerin mit den Fingern von hinten auf den Brüsten trommelt. Der Supersofti möchte nicht nur gestreichelt werden. Er hat auch das Bedürfnis nach liebevollen Klapsen und sanften Quälereien, die ihn zum Orgasmus führen.

2. Der Softi

Kommen wir nun zur nächsten Kategorie, dem Softi. Es sei hier noch erwähnt, das die Übergänge meistens fließend vonstatten gehen. Der Supersofti empfindet schon befriedigende Lust, wenn er ein paar leichte Klatscher mit der Hand bekommt, der Softi benötigt dafür schon einen Gang höher. Hier können schon die ersten, festeren Spanking Toys zum Einsatz kommen. Das Gefühl ein böses Mädchen oder ein böser Junge gewesen zu sein, kommt als Vorspiel vor dem Sex zum Tragen. Die Berührungen der leichten Schläge treiben den Softi an.

 

3. Der Gelegenheitsmasochist

Der Gelegenheitsmasochist wünscht sich regelmäßig gepeitscht zu werden. Er ist vom Kopf her ein harter Masochist, verträgt aber im realen Leben nicht so viel. Das Kopfkino arbeitet auf Hochtouren. Striemen auf der Haut sind erwünscht. Aber bitte nicht zu viele und schmerzen sollten die Peitschenhiebe auch nicht zu stark. Einzige Ausnahme ist die, wenn man richtig geil ist. Dann sind auch härtere Peitschenhiebe ein wahrer Genuss, der die sexuelle Lust ins Unermessliche steigern kann.

 

4. Der Masochist

Der Masochist findet seine Befriedigung darin, wenn er gequält und gepeinigt wird. Er liebt harte Auspeitschungen, sie sind für ihn die reinsten Höhenflüge. Um erfüllende Orgasmen zu erleben, braucht er nunmal die harte Gangart.. 50 Peitschenhiebe oder mehr sind keine Seltenheit. Auch liebt er es, hart gespankt zu werden. Tiefe Spuren auf der nackten Haut sind ein Muss. Auch noch lange nach der Session, werden die Striemen ihn erinnern, welche unbeschreiblichen Gefühle er durchlebt hat und er wird sie stolz noch eine Weile tragen.

 

Welche Peitsche passt zu mir?

BDSM Anfänger, Einsteiger und Interessierte, die noch keine Erfahrungen sammeln konnten, würden wir erst einmal den Gruppen eins und zwei zuordnen.Wir können selbstverständlich nicht alle unsere Peitschen hier aufführen, zumal auch immer mal wieder ein paar neue dazukommen. Wir werden exemplarisch drei typische Artikel aufzeigen, die in die jeweilige Kategorie passen.

Fangen wir mit der Kategorie 1 an.

Peitschen kaufen für SuperSoftis: Das sind die besten Peitschen für BDSM-Einsteiger

Personen, die sich in als "Supersofti" sehen, benötigen eigentlich kein Extraspielzeug. In der Regel reicht die Hand oder ein Alltagsgegenstand wie z.B. ein Holzlöffel völlig aus. Aber auch die Supersoftis möchten sicherlich irgendwann das Gefühl kennenlernen, einmal mit einer Peitsche geschlagen zu werden.  Für all diejenigen können wir z.B. die folgenden zwei Peitschen empfehlen.

Fuchsschwanz

Fuchsschwanzpeitsche, Bestellnummer: AP-11

 

Einkaufshilfe: Peitsche kaufen für Einsteiger

Puschelpeitsche mit Wildledertail, Bestellnummer: P-28

Diese Spanking Toys sind äußerst sanft, sie kitzeln und streicheln leicht die Haut. Die Puschelpeitsche ist schon an der Grenze zur Kategorie 2 zu sehen, da sie neben den Puscheln auch Wildledertails besitzt, die man beim stärkeren Schlagen spürt.

Beide Modelle bringen auch für den Schlagenden Vorteile mit sich, denn die ausführende Person soll hier nicht außer Acht gelassen werden. Mit dem Fuchsschwanz können Sie – wie schon beschrieben – Ihr Opfer liebevoll streicheln und kitzeln, man/frau kann ihn auch bei härteren Gangarten als „Erholungspause“ einsetzen

Unser Puschelchen sieht vielleicht harmlos aus, ist es aber nicht so ganz. Denn es verstecen zwischen den Puscheln die o.g. Wildledertails und die können schon ein bisschen mehr AUA machen. Die Peitsche liegt gut in der Hand und ist auch von der Länge her prima für die Anfänger geeignet.

Wenn Sie sich dann noch ein wenig weiter heranwagen wollen an ein schönes Spanking Toy, dann wäre vielleicht die P-119 Kleiner Wildlederflogger in zwei Farben eine Alternative. Die kleine, handliche Peitsche aus weichem Velourleder eignet sich hervorragend zum Üben und sie kann in der Anwendung auch schon mal lustvoll schmerzen. Ein wirklich schönes Stück zum Ausprobieren, für den Nehmenden süsser, zarter Schmerz und für den Gebenden Leichtigkeit und den Genuss am Schlagen zu vertiefen.

Kleiner Tipp: Wildlederflogger und andere Peitschen wie der Fuchsschwanz sind erfahrungsgemäss gut als „Einstiegsdroge“ für Anfänger geeignet, da sie weicher sind als Leder- oder Gummipeitschen und man/frau als Geschlagener erst mal die Gelegenheit hat, auszuloten, wo das Schmerzlevel sich befindet. Der Schlagende kann hier mit mal zarten und dann wieder festeren Schlägen experimentieren und auch gut beobachten, wie sein Opfer die Schläge empfindet. Mit kurzen Floggern lässt sich die Genauigkeit der Schläge intensivieren, während bei längeren Flogger ein bisschen Erfahrung im Schlagen vorhanden sein sollte, da der körperliche Abstand zu unserem hingebungsvollen Spielgefährten sich erweitert.

Die richtige Peitsche kaufen für Softis: BDSM ausprobieren.

Auch für alle, die sich in der zweiten Kategorie (der Softi) wiederfinden, stellen wir hier ein paar passende Spanking Toys vor:

Peitschenkauf für Einsteiger: Peitschen für Softis
Bestellnummer: AP-13 Kunstlederpeitsche

Softis mögen diese Peitsche als Einstieg in die SM Welt

Bestellnummer: P-61 Rot/schwarzer Lederflogger

Gummipeitsche: Einkaufshilfe für Gummipeitschen

Bestellnummer: GP-02 Single Tail – Moosgummipeitsche


Diese Peitschen schmerzen beim „normalen“ Schlagen nicht besonders stark. Sie haben hier aber auch die Möglichkeit, sich schlagtechnisch auszuprobieren. Der Geschlagene wird spüren, mit welcher Intensität und auch mit welchem Schlagwerkzeug er bearbeitet wird.

Ein Lederflogger mit Wildledertails ist – wie schon oben kurz erwähnt - das typische Modell für BDSM Einsteiger. Jeder Peitschenhandel hat in der Regel eine größere Auswahl von solchen Peitschen im Sortiment. Dabei kommt es nicht unbedingt auf die Größe, Länge oder Anzahl der Tails an. Wichtig ist nur, dass es sich um Wildleder und nicht um Glattleder handelt.

Alles andere ist individuell. Viellecht noch ein Wort, wenn es um die Länge der Peitsche geht. Wenn das Schlagwerkzeug länger ist, hat man einen besseren Hebel. Man sollte allerdings vor dem Kauf beachten, wie groß mein Platz ist, der mir zum Schlagen zur Verfügung steht. Ferner kommt es bei längeren Tails dazu, dass sie sich um den Subbi herumschlingen. Wer das eher nicht mag, sollte lieber eine Peitsche kaufen, die etwas kürzer ist.

Die Moosgummipeitsche ist wieder ein Spanking Toy, dass unserer Meinung nach in die Kategorie 2, bei schwächeren Schlägen und bei stärkeren bereits in die Kategorie 3 fällt. Moosgummi ist ein sehr weiches Gummi, was eigentlich zum Abdichten von Türen oder Fenstern genutzt wird. Bei etwas stärkeren Schlägen, kann es auch schon zu leichten Striemen kommen, die aber zeitnah wieder verschwinden.

Die SM Peitsche aus Moosgummi ist gut für alle geeignet, die eher weniger Schmerzen im richtigen Leben ertragen, aber in ihren Gedanken doch gerne mal etwas härter angegangen werden möchten. Da ist Moosgummi die perfekte Alternative. 

Preislich gesehen, liegen die Peitschen im Bereich der Kategorie 2 in einem sehr günstigen Rahmen. Moosgummipeitschen gibt es ab 15,90€, Kunstlederpeitsche sind mit 22,90€ etwas günstiger als eine Wildlederpeitsche.

Alle Preise enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer und auch den schnellen Versand mit DHL.

Lederpeitschen sind generell immer etwas teurer als Peitschen aus anderen Materialien. Das liegt vorallem am Preis für Leder. Jeder der schon einmal in einem Ledergeschäft einkaufen war, wird das bestätigen können.

Zum anderen ist der Aufwand für die Erstellung einer Lederpeitsche meist höher, als für andere Peitschen. Lederpeitschen werden in Handarbeit geflochten. Das dauert seine Zeit. Wenn Sie also mal Lederpeitschen für 5 oder 10€ sehen sollten, sollten Sie sehr vorsichtig sein. Der gesunde Menschenverstand sagt, dass das "nichst sein kann". 

Für die Einsteiger des Spankings als aktiver Teil sind auch die drei o.g. Modelle recht gut zum Üben geeignet, nicht zu lang mit gutem Grip und gleichzeitig auch schonend fürs Handgelenk. Bei der Moosgummipeitsche gehen wir es auch erstmal ein weniger softer an, denn Gummi beisst sich doch ganz anders in die Haut als Leder.

Gelegenheitsmasochisten: Diese Peitschen werden Ihnen gefallen

In dieser Kategorie finden sich wahrscheinlich die meisten BDSMler wieder und sicherlich auch die, die ihre Grenzen erweitert haben und denen das Softige nun nicht mehr reicht. Deshalb haben wir auch für diesen Bereich, ein großes und umfassendes Angebot.

Grundsätzlich würden wir fast alle Lederpeitschen aus Glattleder dazuzählen, einzige Ausnahmen wären einige Bullwhips. Auch alle Gummipeitschen aus Moosgummi und, eventuell auch Peitschen mit mehreren Tails aus Vollgummi, sind hier einzuordnen.

Bei den Gummipeitschen ist es äußerst schwierig, da doch ein jeder anders empfindet. Die Tails der Vollgummipeitschen sind nicht so weich, wie die aus Moosgummi. Wir haben sowohl Rundgummials auch Vierkantgummipeitschen im Sortiment.

Gummipeitschen mit dünneren Tails (2mm, 3mm und 4mm) verursachen beim Aufschlag einen geringeren Schmerz, als Peitschen mit 5mm, 6mm und 8mm im Durchmesser. Allerdings gibt es einen ziehenden Schmerz, der durchaus mehrere Sekunden anhalten kann. Gummipeitschen generell verusachen neben den Schmerzen auch Striemen, die je nach Intensität für einige Minuten, Stunden oder gar Tage erhalten bleiben können.

Wir haben Ihnen wieder drei Artikel herausgesucht, die unserer Meinung nach sehr gut passen.

Diese Peitsche mögen BDSM-Fans

Bestellnummer: P-42 Neunschwänzige Lederpeitsche

Lederpeitsche für BDSM Fans

Bestellnummer: P-12 Bogenpeitsche aus Leder

Gummiflogger für BDSM-Fans

Bestellnummer: GP-51 25 Tails Gummipeitsche

Preislich gesehen, gibt es in dieser Kategorie sehr große Unterschiede. Günstige Gummipeitschen gibt es bereits um die 10€, die etwas teureren liegen zwischen 20 und 30€.
Bei den Lederpeitschen liegen wir zwischen 30 und 60€. Dafür bekommen Sie in unserem BDSMShop ein paar richtig gute Lederpeitschen, die Sie bei guter Pflege mehrere Jahre oder sogar Jahrzehnte begleiten werden.

Glattleder ist, wie der Name schon sagt, glatt. Sind die Tails beim Wildleder noch schön weich, werden sie bei Glattleder etwas härter in der Wirkung sein. Es gibt auch Mischpeitschen, wo die Tails auf der einen Seite Wild- und auf der anderen Seite aus Glattleder sind.

Glattleder hat im Gegensatz zum Wildleder den Vorteil, dass es sich gut reinigen lässt. Das kann man mit etwas Seifenlauge und warmen Wasser machen. Ab und zu etwas Lederfett, auch das ist hier im Shop erhältlich, tut dem Leder gut.

Peitschen aus Glattleder können auch Striemen auf der Haut hinterlassen. Dabei kommt es aber auf die Beschaffenheit der Tails an. Bei unserer vorgestellten neunschwänzigen Lederpeitsche sind Striemen eher unwahrscheinlich. Das liegt daran, dass mehrere Lederstränge zu einem weichen Tail zusammengeflochten sind.

Grundsätzlich gilt, um so mehr Tails vorhanden sind, um so mehr verteilt sich die aufgewendete Kraft beim Schlagen auf diese. Es gibt natürlich auch Ausnahmen. Eine Peitsche stellen wir Ihnen dann in der Kategorie 4 vor.

Das Führen und Schlagen mit einer Lederpeitsche benötigt schon ein wenig Kraftaufwand, es richtet sich zumeist nach der Länge des Griffs und der Anzahl der Tails.  Bei den harten Gummipeitschen braucht man/frau nicht gleich so heftig hinlangen, das Gummi tut hier schon sein Übriges, aber wenn Sie und Ihr/e Partnerin bereit und sich einig sind, noch tiefer in den Sadomasochismus vorzudringen, dann können auch mit unseren liebevoll hergestellten Quälgeistern aus Gummi schon mal ein paar heftige Schläge mit mehr Kraftaufwand weitere Sphären der Lust für beide Seiten bereithalten.

 

Diese Peitschen kauft der Masochist - BDSM-Peitschen kaufen für Profis

Und dann kommen wir auch schon zur letzten Kategorie.

Hier würden wir ebenfalls die meisten unserer Gummipeitschen einordnen, gerade dann, wenn Sie gerne härter schlagen oder geschlagen werden. Wie eben schon angekündigt gibt es auch einige Lederpeitschen, die besonders fies in ihrer Wirkung sind. 

Hier kommen unsere drei Vorschläge für die Kategorie 4

Fiese Gummipeitsche: BDSM Peitsche kaufen

Bestellnummer: GP-39 Gummipeitsche mit 4 Tails

Harte Lederpeitsche für den BDSM erfahrenen Sadisten

Bestellnummer: P-68 5 Tails Lederpeitsche

Bullwhip Peitsche mit schönem Holzknauf für den SM Liebhaber

Bestellnummer: P-70 Schwarze Bullwhip Glattleder

Die Gummipeitsche besitzt einen 50cm langen Stab. Daran schließen sich 4 Tails zu je 3mm im Durchmesser an. Durch die Hebelwirkung, ist diese Peitsche besonders bissig, fies und gemein. Sie verursacht auch schon beim leichten Schlagen Striemen auf der Haut. Die Schmerzen sind äußerst ziehend und wirken noch lange nach dem Peitschenhieb.

Die Handhabung dieser eleganten Peitsche fordert schon ein wenig Übung und Zielgenauigkeit. Aber nach einer Weile geht auch das Führen einer harten Gummipeitsche in Fleisch und Blut des leidenschaftlichen Sadisten über.

Die 5 Tails Lederpeitsche besitzt fünf Rundtails. Das Leder ist fest, fast schon starr. Wenn diese fünf Tails auf ihr Ziel treffen, kennen sie kein Erbarmen. Wir schätzen die Wirkungsweise dieser Ledertails noch stärker als die aus Gummi ein. Diese Lederpeitsche ist nur etwas für wirklich harte Masochisten. Jeder eingefleischte Sadist wird sie lieben, sie ist schon gemein und fies anzusehen, der lange Griff ist reine Gewöhnungssache, aber es lohnt sich in diesem Fall, dies einmal auszuprobieren und dem standhaften Masochisten damit eine „Freude“ zu machen – und sich selbst natürlich auch.

Und zum Schluss haben wir noch eine Bullwhip in die Auswahl aufgenommen. Die Peitsche besitzt einen wunderschön gedrechselten Holzgriff für einen guten Halt. Der Single Tail besteht komplett aus Glattleder. Der Cracker an der vorderen Spitze, macht die Bullwhip erst zu einem richtig gemeinen Schlagwerkzeug. . Das ist eine geflochtene Schnur, muss nicht unbedingt aus Leder sein, die an der Spitze der Bullwhip angebracht wurde. Es ist vorallem der Cracker, der die Schmerzen und die Spuren hinterlässt.

Bullwhips sind eigenwillig in ihrer Handhabung. Man braucht ausreichend Platz, um das schöne Stück zu schwingen und jede Menge Übung. Besonders die erfahrenen Bullwhip-Liebhaber lassen die Peitsche schön knallen – ach, was für herrliche Musik in meinen sadistischen Ohren – und treffen punktgenau. Wer die Bullwhip einmal für sich entdeckt hat, wird nicht mehr ruhen, bis sie oder er ein Meister des Schwingens dieses herrlichen SM Spielzeug ist.

Wir achten bei unseren Bullwhips auf gute Verarbeitung, insbesondere beim Griff. Denn der soll gut in der Hand liegen und so sind die Griffe unserer Bullwhips wahlweise aus Holz und Leder gefertigt. Wenn Sie schon erfahrener sind im Umgang mit längeren Peitschen, ist eine Bullwhip bestimmt auch mal eine Überlegung wert, in Ihr Schlagutensilien Repertoire aufgenommen zu werden.

Zusammenfassend zu dem Thema: „Wie finde ich die richtige Peitsche für mich“ haben wir noch einmal die wichtigsten Punkte, die man beim Peitschenkauf als BDSM Einsteiger beachten sollte, aufgeführt.

 

Fazit: So kaufen Sie die richtige Peitsche mit der Einkaufshilfe für SM-Spielzeug

Wichtig: Der Preis der neuen Peitsche

Für viele Kunden, die nur ein kleines Budget zur Verfügung haben, ist vorallem der Preis beim Kauf entscheidend. Auf der Suche nach einem Super-Schnäppchen zahlt man aber später oft drauf oder doppelt, wenn die Lederpeitsche dann doch nicht qualitativ so gut ist, wie angenommen oder im Text beschrieben war.

Bleiben Sie deshalb realistisch. Gutes Leder kostet Geld. Auch muss irgend jemand die Peitsche fertigen. Deshalb sind auch kleine Lederpeitschen für unter 15€ mit Vorsicht zu genießen. Gummipeitschen haben hier klar die Nase vorn. 

Nach oben hin, gibt es im Preis keine Grenzen. Besonderes und seltenes Leder kann schnell in den drei- und auch vierstelligen Eurobereich gehen. 

Peitsche als Geschenk oder selbst nutzen?

Wenn ich die Peitsche selbst nutze, weiß ich, wieviel Platz ich dafür habe und wie lang oder wie schwer meine Lieblingspeitsche sein soll. In der Regel kann ich selbst auch gut den Härtegrad bestimmen. Aber was ist, wenn ich beispielsweise meiner geliebten Domina eine Peitsche schenken möchte?

Man sollte hier einiges vorher bedenken. Man will ja letzten Endes nicht als Idiot dastehen. Wenn man eine Peitsche verschenkt, sollte man sich auch darüber im Klaren seien, dass, sofern man der Subbi ist, diese auch selbst zu spüren bekommt. Gehen Sie deshalb nicht zu hart ran. Wenn die beschenkte Person nicht viel Platz zur Verfügung hat, sollte man keine langen Bullwhips oder Lederpeitschen verschenken.

Achten Sie auch auf das Material. Leder ist nicht gleich Leder. Es gibt große Unterschiede beim Schlagen und auch Empfinden. Das gleiche gilt natürlich auch für unsere Peitschen aus Gummi. 

Welche Schmerzen soll die Peitsche machen?

Tatsächlich entscheidend ist die Frage: "Wie soll meine neue Peitsche wirken - oder was soll sie bewirken?" Ein leichtes Kribbeln, Schmerzen, Striemen auf der Haut oder langanhaltende Spuren

Interessant und wichtig ist hierfür das Material aus dem die Peitsche hergestellt wurde. 

Kunstleder für eine sehr softe Anwendung, Wildleder für den mittleren Bereich oder Glattleder in verschiedenen Formen für den wirklich harten Subbi. 

Im Gummibereich ist eine Peitsche aus Moosgummi weich. Aber auch diese verursacht bereits Rötungen und Striemen auf der Haut. Peitschen aus Vollgummi egal ob Rund- oder -Vierkanttails sollten nur erfahrene und schmerzgeile Sklaven zu spüren bekommen. 

Für all diejenigen, die auch mal ein anderes Material ausprobieren möchten, haben wir Kettenpeitschen, Peitschen aus Sisal, Seegras, Paracord oder Seilpeitschen. Jede dieser Peitschen ist auch eine Alternative zu den typischen Lederpeitschen.

Für den einen oder anderen SMler spielt auch die Individualität eine große Rolle. Jeder, egal ob Dom oder Sub ist einzigartig in seiner Art und auch in seinen Qualitäten. Genauso individuell möchte man auch miteinander "spielen". Dabei kann sich ein jeder selbst frei entfalten. Im Grunde ist alles erlaubt, was nicht vorher ausgeschlossen wurde. Genauso verhält es sich auch mit dem BDSM-Spielzeug. Die Einzigartigkeit ist das Besondere.

Unsere Lederpeitschen kommen nicht von der Stange. Wir designen und gestalten sie selbst und lassen sie extra nur für den Peitschenbär herstellen. Natürlich kann es auch mal sein, dass andere Hersteller sich anhand der Shop Bilder die Produkte kopieren und dann ebenfalls anbieten. Davor kann man sich nicht schützen.   

Wir versuchen bei unserer Auswahl jeden Geschmack und vorallem verschiedene Materialien anzubieten. Damit auch Sie Ihre neue Lieblingspeitsche finden. 

Wenn Sie eigene Ideen haben, wie Ihre neue Peitsche, Paddel oder Gerte aussehen soll, können Sie diese uns gerne mitteilen. Wir versuchen dann Ihre Wünsche in ein lebendiges BDSM Toy umzuwandeln. 

Mittlerweile haben wir ca. 120 Gummipeitschen selbst entworfen und auch hergestellt. Damit sind wir zu einem der größten Hersteller von Gummipeitschen in Deutschland und in Europa herangewachsen. 

Alle Materialien beziehen wir von deutschen Firmen, die ebenfalls in Deutschland selbst produzieren oder die Ware herstellen lassen. Wir versuchen so die Lieferketten kurz zu halten und dabei dennoch effektiv, effizient und vorallem umweltbewußt zu arbeiten. 

 

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen aufgrund unserer Erfahrungen und weil wir selbst als Hersteller von Gummipeitschen fungieren, einige wertvollr Ratschläge und Tipps über unser Peitschen... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die richtige Peitsche kaufen - Die Einkaufshilfe für Peitschen vom Peitschenbär

In diesem Beitrag möchten wir Ihnen aufgrund unserer Erfahrungen und weil wir selbst als Hersteller von Gummipeitschen fungieren, einige wertvollr Ratschläge und Tipps über unser Peitschen Sortiment geben. Wir werden auf die Materialien der einzelnen Peitschengruppen und ganz wichtig, auf die Wirkung der Spanking Toys eingehen und ob sie eher für Anfänger oder Fortgeschittene geeignet sind. 


Wir möchten interessierten BDSM-Einsteigern Tipps und Einkaufshilfen geben, so dass Sie am Ende nicht unzählige Peitschen kaufen, aber letztlich keine wirklich richtig passend für Sie ist. Einsteigerhilfen für BDSM Anfänger sind im Netz eher rar.

Der Grund dafür liegt auf der Hand. Jeder Shopbetreiber möchte natürlich, dass Sie soviel Geld wie möglich bei ihm lassen.

Selbstverständlich wollen wir auch Geld verdienen, ja wir müssen es sogar, weil wir davon leben. Dennoch haben wir eine andere Philosophie. Die Liebe zum BDSM gehört dazu genau wie und vor allem möchten wir Sie als zufriedenen Kunden gewinnen. Denn, wenn Sie mit einem Artikel glücklich und zufrieden sind und er genau Ihren Vorstellungen und Neigungen entspricht, kaufen Sie vielleicht auch noch einen zweiten dazu. Es entsteht eine Win/Win Situation mit der sowohl Sie als Kunde als auch wir gut leben können.

Geht es Ihnen vielleicht auch so? Sie haben gerade Ihre Neigung entdeckt und möchten nun auch ein schöne Peitsche zum Ausleben erwerben. Dann finden Sie einen BDSM Shop und die Auswahl erschlägt Sie geradezu und wirft soviele Fragen auf. Wir kommen selbst aus der Szene, haben selbst mal am Anfang gestanden und können Sie daher gut verstehen. Wenn man nur 3 Peitschen zur Auswahl hat, ist es viel einfacher eine Entscheidung zu treffen, als wenn man seitenweise scrollen muss.

Die Vielzahl an SM Toys ist zwar schön, verwirrt aber zunehmend und im schlechtesten Fall verschreckt es sogar den einen oder anderen. Zudem gibt es auch noch gewaltige Preisspannen, teilweise von mehreren 100€. Wie soll man sich da als BDSM Einsteiger zurecht finden?

Wir möchten hier eine kleine Einstigshilfe in Sachen Peitschenhandel und Peitschenkauf geben.

  • Welche Peitsche, Paddel oder welcher Rohrstock ist für mich der richtige? 

  • Wie gehe ich damit um?

  • Aus welchem Material ist mein neues SM Spielzeug und wie ist die Wirkung des Toys? 


Solche Fragen sollen hier beantwortet werden und nützliche Tipps für die Handhabung und das Anwendungsgebiet gibt’s auch noch dazu. Sie finden auch noch interessante Beiträge zu den vielen anderen SM Toys, wie z.B. Nippelklemmen, dem Paddel,,dem Rohrstock und zu Penisplugs..
Ok, jetzt geht es los.

Was gefällt mir an Spanking?

Zuerst einmal sollte ein jeder ehrlich in sich selbst hinein horchen. Denn letztendlich weiß doch ein jeder selbst, was er oder sie gerne mal ausprobieren möchte. Die größte Stimulation findet bei uns im Kopf statt. Das Gehirn entscheidet, ob der zugefügte Schmerz einfach nur brennt und weh tut oder ob das Erlebte gerade geil war und einen sexuell stimuliert.

Dazu haben wir den Spankingfreund in vier Gruppen aufgeteilt. Schauen Sie doch einmal, ob Sie sich in einer der Gruppen wiederfinden. Die Bezeichnungen der einzelnen Kategorien sind nicht böse oder abwertend gemeint.

1. Der Supersofti

Der Übergang zwischen „normalen Blümchensex“ und BDSM ist äußerst schwammig. Wo hört Blümchensex auf und wo fängt BDSM an? Keine Ahnung …. das ist auch nicht wichtig. Wenn man dem Partner ab und zu mal einen Klaps auf den Hintern gibt oder der Partnerin mit den Fingern von hinten auf den Brüsten trommelt. Der Supersofti möchte nicht nur gestreichelt werden. Er hat auch das Bedürfnis nach liebevollen Klapsen und sanften Quälereien, die ihn zum Orgasmus führen.

2. Der Softi

Kommen wir nun zur nächsten Kategorie, dem Softi. Es sei hier noch erwähnt, das die Übergänge meistens fließend vonstatten gehen. Der Supersofti empfindet schon befriedigende Lust, wenn er ein paar leichte Klatscher mit der Hand bekommt, der Softi benötigt dafür schon einen Gang höher. Hier können schon die ersten, festeren Spanking Toys zum Einsatz kommen. Das Gefühl ein böses Mädchen oder ein böser Junge gewesen zu sein, kommt als Vorspiel vor dem Sex zum Tragen. Die Berührungen der leichten Schläge treiben den Softi an.

 

3. Der Gelegenheitsmasochist

Der Gelegenheitsmasochist wünscht sich regelmäßig gepeitscht zu werden. Er ist vom Kopf her ein harter Masochist, verträgt aber im realen Leben nicht so viel. Das Kopfkino arbeitet auf Hochtouren. Striemen auf der Haut sind erwünscht. Aber bitte nicht zu viele und schmerzen sollten die Peitschenhiebe auch nicht zu stark. Einzige Ausnahme ist die, wenn man richtig geil ist. Dann sind auch härtere Peitschenhiebe ein wahrer Genuss, der die sexuelle Lust ins Unermessliche steigern kann.

 

4. Der Masochist

Der Masochist findet seine Befriedigung darin, wenn er gequält und gepeinigt wird. Er liebt harte Auspeitschungen, sie sind für ihn die reinsten Höhenflüge. Um erfüllende Orgasmen zu erleben, braucht er nunmal die harte Gangart.. 50 Peitschenhiebe oder mehr sind keine Seltenheit. Auch liebt er es, hart gespankt zu werden. Tiefe Spuren auf der nackten Haut sind ein Muss. Auch noch lange nach der Session, werden die Striemen ihn erinnern, welche unbeschreiblichen Gefühle er durchlebt hat und er wird sie stolz noch eine Weile tragen.

 

Welche Peitsche passt zu mir?

BDSM Anfänger, Einsteiger und Interessierte, die noch keine Erfahrungen sammeln konnten, würden wir erst einmal den Gruppen eins und zwei zuordnen.Wir können selbstverständlich nicht alle unsere Peitschen hier aufführen, zumal auch immer mal wieder ein paar neue dazukommen. Wir werden exemplarisch drei typische Artikel aufzeigen, die in die jeweilige Kategorie passen.

Fangen wir mit der Kategorie 1 an.

Peitschen kaufen für SuperSoftis: Das sind die besten Peitschen für BDSM-Einsteiger

Personen, die sich in als "Supersofti" sehen, benötigen eigentlich kein Extraspielzeug. In der Regel reicht die Hand oder ein Alltagsgegenstand wie z.B. ein Holzlöffel völlig aus. Aber auch die Supersoftis möchten sicherlich irgendwann das Gefühl kennenlernen, einmal mit einer Peitsche geschlagen zu werden.  Für all diejenigen können wir z.B. die folgenden zwei Peitschen empfehlen.

Fuchsschwanz

Fuchsschwanzpeitsche, Bestellnummer: AP-11

 

Einkaufshilfe: Peitsche kaufen für Einsteiger

Puschelpeitsche mit Wildledertail, Bestellnummer: P-28

Diese Spanking Toys sind äußerst sanft, sie kitzeln und streicheln leicht die Haut. Die Puschelpeitsche ist schon an der Grenze zur Kategorie 2 zu sehen, da sie neben den Puscheln auch Wildledertails besitzt, die man beim stärkeren Schlagen spürt.

Beide Modelle bringen auch für den Schlagenden Vorteile mit sich, denn die ausführende Person soll hier nicht außer Acht gelassen werden. Mit dem Fuchsschwanz können Sie – wie schon beschrieben – Ihr Opfer liebevoll streicheln und kitzeln, man/frau kann ihn auch bei härteren Gangarten als „Erholungspause“ einsetzen

Unser Puschelchen sieht vielleicht harmlos aus, ist es aber nicht so ganz. Denn es verstecen zwischen den Puscheln die o.g. Wildledertails und die können schon ein bisschen mehr AUA machen. Die Peitsche liegt gut in der Hand und ist auch von der Länge her prima für die Anfänger geeignet.

Wenn Sie sich dann noch ein wenig weiter heranwagen wollen an ein schönes Spanking Toy, dann wäre vielleicht die P-119 Kleiner Wildlederflogger in zwei Farben eine Alternative. Die kleine, handliche Peitsche aus weichem Velourleder eignet sich hervorragend zum Üben und sie kann in der Anwendung auch schon mal lustvoll schmerzen. Ein wirklich schönes Stück zum Ausprobieren, für den Nehmenden süsser, zarter Schmerz und für den Gebenden Leichtigkeit und den Genuss am Schlagen zu vertiefen.

Kleiner Tipp: Wildlederflogger und andere Peitschen wie der Fuchsschwanz sind erfahrungsgemäss gut als „Einstiegsdroge“ für Anfänger geeignet, da sie weicher sind als Leder- oder Gummipeitschen und man/frau als Geschlagener erst mal die Gelegenheit hat, auszuloten, wo das Schmerzlevel sich befindet. Der Schlagende kann hier mit mal zarten und dann wieder festeren Schlägen experimentieren und auch gut beobachten, wie sein Opfer die Schläge empfindet. Mit kurzen Floggern lässt sich die Genauigkeit der Schläge intensivieren, während bei längeren Flogger ein bisschen Erfahrung im Schlagen vorhanden sein sollte, da der körperliche Abstand zu unserem hingebungsvollen Spielgefährten sich erweitert.

Die richtige Peitsche kaufen für Softis: BDSM ausprobieren.

Auch für alle, die sich in der zweiten Kategorie (der Softi) wiederfinden, stellen wir hier ein paar passende Spanking Toys vor:

Peitschenkauf für Einsteiger: Peitschen für Softis
Bestellnummer: AP-13 Kunstlederpeitsche

Softis mögen diese Peitsche als Einstieg in die SM Welt

Bestellnummer: P-61 Rot/schwarzer Lederflogger

Gummipeitsche: Einkaufshilfe für Gummipeitschen

Bestellnummer: GP-02 Single Tail – Moosgummipeitsche


Diese Peitschen schmerzen beim „normalen“ Schlagen nicht besonders stark. Sie haben hier aber auch die Möglichkeit, sich schlagtechnisch auszuprobieren. Der Geschlagene wird spüren, mit welcher Intensität und auch mit welchem Schlagwerkzeug er bearbeitet wird.

Ein Lederflogger mit Wildledertails ist – wie schon oben kurz erwähnt - das typische Modell für BDSM Einsteiger. Jeder Peitschenhandel hat in der Regel eine größere Auswahl von solchen Peitschen im Sortiment. Dabei kommt es nicht unbedingt auf die Größe, Länge oder Anzahl der Tails an. Wichtig ist nur, dass es sich um Wildleder und nicht um Glattleder handelt.

Alles andere ist individuell. Viellecht noch ein Wort, wenn es um die Länge der Peitsche geht. Wenn das Schlagwerkzeug länger ist, hat man einen besseren Hebel. Man sollte allerdings vor dem Kauf beachten, wie groß mein Platz ist, der mir zum Schlagen zur Verfügung steht. Ferner kommt es bei längeren Tails dazu, dass sie sich um den Subbi herumschlingen. Wer das eher nicht mag, sollte lieber eine Peitsche kaufen, die etwas kürzer ist.

Die Moosgummipeitsche ist wieder ein Spanking Toy, dass unserer Meinung nach in die Kategorie 2, bei schwächeren Schlägen und bei stärkeren bereits in die Kategorie 3 fällt. Moosgummi ist ein sehr weiches Gummi, was eigentlich zum Abdichten von Türen oder Fenstern genutzt wird. Bei etwas stärkeren Schlägen, kann es auch schon zu leichten Striemen kommen, die aber zeitnah wieder verschwinden.

Die SM Peitsche aus Moosgummi ist gut für alle geeignet, die eher weniger Schmerzen im richtigen Leben ertragen, aber in ihren Gedanken doch gerne mal etwas härter angegangen werden möchten. Da ist Moosgummi die perfekte Alternative. 

Preislich gesehen, liegen die Peitschen im Bereich der Kategorie 2 in einem sehr günstigen Rahmen. Moosgummipeitschen gibt es ab 15,90€, Kunstlederpeitsche sind mit 22,90€ etwas günstiger als eine Wildlederpeitsche.

Alle Preise enthalten bereits die gesetzliche Mehrwertsteuer und auch den schnellen Versand mit DHL.

Lederpeitschen sind generell immer etwas teurer als Peitschen aus anderen Materialien. Das liegt vorallem am Preis für Leder. Jeder der schon einmal in einem Ledergeschäft einkaufen war, wird das bestätigen können.

Zum anderen ist der Aufwand für die Erstellung einer Lederpeitsche meist höher, als für andere Peitschen. Lederpeitschen werden in Handarbeit geflochten. Das dauert seine Zeit. Wenn Sie also mal Lederpeitschen für 5 oder 10€ sehen sollten, sollten Sie sehr vorsichtig sein. Der gesunde Menschenverstand sagt, dass das "nichst sein kann". 

Für die Einsteiger des Spankings als aktiver Teil sind auch die drei o.g. Modelle recht gut zum Üben geeignet, nicht zu lang mit gutem Grip und gleichzeitig auch schonend fürs Handgelenk. Bei der Moosgummipeitsche gehen wir es auch erstmal ein weniger softer an, denn Gummi beisst sich doch ganz anders in die Haut als Leder.

Gelegenheitsmasochisten: Diese Peitschen werden Ihnen gefallen

In dieser Kategorie finden sich wahrscheinlich die meisten BDSMler wieder und sicherlich auch die, die ihre Grenzen erweitert haben und denen das Softige nun nicht mehr reicht. Deshalb haben wir auch für diesen Bereich, ein großes und umfassendes Angebot.

Grundsätzlich würden wir fast alle Lederpeitschen aus Glattleder dazuzählen, einzige Ausnahmen wären einige Bullwhips. Auch alle Gummipeitschen aus Moosgummi und, eventuell auch Peitschen mit mehreren Tails aus Vollgummi, sind hier einzuordnen.

Bei den Gummipeitschen ist es äußerst schwierig, da doch ein jeder anders empfindet. Die Tails der Vollgummipeitschen sind nicht so weich, wie die aus Moosgummi. Wir haben sowohl Rundgummials auch Vierkantgummipeitschen im Sortiment.

Gummipeitschen mit dünneren Tails (2mm, 3mm und 4mm) verursachen beim Aufschlag einen geringeren Schmerz, als Peitschen mit 5mm, 6mm und 8mm im Durchmesser. Allerdings gibt es einen ziehenden Schmerz, der durchaus mehrere Sekunden anhalten kann. Gummipeitschen generell verusachen neben den Schmerzen auch Striemen, die je nach Intensität für einige Minuten, Stunden oder gar Tage erhalten bleiben können.

Wir haben Ihnen wieder drei Artikel herausgesucht, die unserer Meinung nach sehr gut passen.

Diese Peitsche mögen BDSM-Fans

Bestellnummer: P-42 Neunschwänzige Lederpeitsche

Lederpeitsche für BDSM Fans

Bestellnummer: P-12 Bogenpeitsche aus Leder

Gummiflogger für BDSM-Fans

Bestellnummer: GP-51 25 Tails Gummipeitsche

Preislich gesehen, gibt es in dieser Kategorie sehr große Unterschiede. Günstige Gummipeitschen gibt es bereits um die 10€, die etwas teureren liegen zwischen 20 und 30€.
Bei den Lederpeitschen liegen wir zwischen 30 und 60€. Dafür bekommen Sie in unserem BDSMShop ein paar richtig gute Lederpeitschen, die Sie bei guter Pflege mehrere Jahre oder sogar Jahrzehnte begleiten werden.

Glattleder ist, wie der Name schon sagt, glatt. Sind die Tails beim Wildleder noch schön weich, werden sie bei Glattleder etwas härter in der Wirkung sein. Es gibt auch Mischpeitschen, wo die Tails auf der einen Seite Wild- und auf der anderen Seite aus Glattleder sind.

Glattleder hat im Gegensatz zum Wildleder den Vorteil, dass es sich gut reinigen lässt. Das kann man mit etwas Seifenlauge und warmen Wasser machen. Ab und zu etwas Lederfett, auch das ist hier im Shop erhältlich, tut dem Leder gut.

Peitschen aus Glattleder können auch Striemen auf der Haut hinterlassen. Dabei kommt es aber auf die Beschaffenheit der Tails an. Bei unserer vorgestellten neunschwänzigen Lederpeitsche sind Striemen eher unwahrscheinlich. Das liegt daran, dass mehrere Lederstränge zu einem weichen Tail zusammengeflochten sind.

Grundsätzlich gilt, um so mehr Tails vorhanden sind, um so mehr verteilt sich die aufgewendete Kraft beim Schlagen auf diese. Es gibt natürlich auch Ausnahmen. Eine Peitsche stellen wir Ihnen dann in der Kategorie 4 vor.

Das Führen und Schlagen mit einer Lederpeitsche benötigt schon ein wenig Kraftaufwand, es richtet sich zumeist nach der Länge des Griffs und der Anzahl der Tails.  Bei den harten Gummipeitschen braucht man/frau nicht gleich so heftig hinlangen, das Gummi tut hier schon sein Übriges, aber wenn Sie und Ihr/e Partnerin bereit und sich einig sind, noch tiefer in den Sadomasochismus vorzudringen, dann können auch mit unseren liebevoll hergestellten Quälgeistern aus Gummi schon mal ein paar heftige Schläge mit mehr Kraftaufwand weitere Sphären der Lust für beide Seiten bereithalten.

 

Diese Peitschen kauft der Masochist - BDSM-Peitschen kaufen für Profis

Und dann kommen wir auch schon zur letzten Kategorie.

Hier würden wir ebenfalls die meisten unserer Gummipeitschen einordnen, gerade dann, wenn Sie gerne härter schlagen oder geschlagen werden. Wie eben schon angekündigt gibt es auch einige Lederpeitschen, die besonders fies in ihrer Wirkung sind. 

Hier kommen unsere drei Vorschläge für die Kategorie 4

Fiese Gummipeitsche: BDSM Peitsche kaufen

Bestellnummer: GP-39 Gummipeitsche mit 4 Tails

Harte Lederpeitsche für den BDSM erfahrenen Sadisten

Bestellnummer: P-68 5 Tails Lederpeitsche

Bullwhip Peitsche mit schönem Holzknauf für den SM Liebhaber

Bestellnummer: P-70 Schwarze Bullwhip Glattleder

Die Gummipeitsche besitzt einen 50cm langen Stab. Daran schließen sich 4 Tails zu je 3mm im Durchmesser an. Durch die Hebelwirkung, ist diese Peitsche besonders bissig, fies und gemein. Sie verursacht auch schon beim leichten Schlagen Striemen auf der Haut. Die Schmerzen sind äußerst ziehend und wirken noch lange nach dem Peitschenhieb.

Die Handhabung dieser eleganten Peitsche fordert schon ein wenig Übung und Zielgenauigkeit. Aber nach einer Weile geht auch das Führen einer harten Gummipeitsche in Fleisch und Blut des leidenschaftlichen Sadisten über.

Die 5 Tails Lederpeitsche besitzt fünf Rundtails. Das Leder ist fest, fast schon starr. Wenn diese fünf Tails auf ihr Ziel treffen, kennen sie kein Erbarmen. Wir schätzen die Wirkungsweise dieser Ledertails noch stärker als die aus Gummi ein. Diese Lederpeitsche ist nur etwas für wirklich harte Masochisten. Jeder eingefleischte Sadist wird sie lieben, sie ist schon gemein und fies anzusehen, der lange Griff ist reine Gewöhnungssache, aber es lohnt sich in diesem Fall, dies einmal auszuprobieren und dem standhaften Masochisten damit eine „Freude“ zu machen – und sich selbst natürlich auch.

Und zum Schluss haben wir noch eine Bullwhip in die Auswahl aufgenommen. Die Peitsche besitzt einen wunderschön gedrechselten Holzgriff für einen guten Halt. Der Single Tail besteht komplett aus Glattleder. Der Cracker an der vorderen Spitze, macht die Bullwhip erst zu einem richtig gemeinen Schlagwerkzeug. . Das ist eine geflochtene Schnur, muss nicht unbedingt aus Leder sein, die an der Spitze der Bullwhip angebracht wurde. Es ist vorallem der Cracker, der die Schmerzen und die Spuren hinterlässt.

Bullwhips sind eigenwillig in ihrer Handhabung. Man braucht ausreichend Platz, um das schöne Stück zu schwingen und jede Menge Übung. Besonders die erfahrenen Bullwhip-Liebhaber lassen die Peitsche schön knallen – ach, was für herrliche Musik in meinen sadistischen Ohren – und treffen punktgenau. Wer die Bullwhip einmal für sich entdeckt hat, wird nicht mehr ruhen, bis sie oder er ein Meister des Schwingens dieses herrlichen SM Spielzeug ist.

Wir achten bei unseren Bullwhips auf gute Verarbeitung, insbesondere beim Griff. Denn der soll gut in der Hand liegen und so sind die Griffe unserer Bullwhips wahlweise aus Holz und Leder gefertigt. Wenn Sie schon erfahrener sind im Umgang mit längeren Peitschen, ist eine Bullwhip bestimmt auch mal eine Überlegung wert, in Ihr Schlagutensilien Repertoire aufgenommen zu werden.

Zusammenfassend zu dem Thema: „Wie finde ich die richtige Peitsche für mich“ haben wir noch einmal die wichtigsten Punkte, die man beim Peitschenkauf als BDSM Einsteiger beachten sollte, aufgeführt.

 

Fazit: So kaufen Sie die richtige Peitsche mit der Einkaufshilfe für SM-Spielzeug

Wichtig: Der Preis der neuen Peitsche

Für viele Kunden, die nur ein kleines Budget zur Verfügung haben, ist vorallem der Preis beim Kauf entscheidend. Auf der Suche nach einem Super-Schnäppchen zahlt man aber später oft drauf oder doppelt, wenn die Lederpeitsche dann doch nicht qualitativ so gut ist, wie angenommen oder im Text beschrieben war.

Bleiben Sie deshalb realistisch. Gutes Leder kostet Geld. Auch muss irgend jemand die Peitsche fertigen. Deshalb sind auch kleine Lederpeitschen für unter 15€ mit Vorsicht zu genießen. Gummipeitschen haben hier klar die Nase vorn. 

Nach oben hin, gibt es im Preis keine Grenzen. Besonderes und seltenes Leder kann schnell in den drei- und auch vierstelligen Eurobereich gehen. 

Peitsche als Geschenk oder selbst nutzen?

Wenn ich die Peitsche selbst nutze, weiß ich, wieviel Platz ich dafür habe und wie lang oder wie schwer meine Lieblingspeitsche sein soll. In der Regel kann ich selbst auch gut den Härtegrad bestimmen. Aber was ist, wenn ich beispielsweise meiner geliebten Domina eine Peitsche schenken möchte?

Man sollte hier einiges vorher bedenken. Man will ja letzten Endes nicht als Idiot dastehen. Wenn man eine Peitsche verschenkt, sollte man sich auch darüber im Klaren seien, dass, sofern man der Subbi ist, diese auch selbst zu spüren bekommt. Gehen Sie deshalb nicht zu hart ran. Wenn die beschenkte Person nicht viel Platz zur Verfügung hat, sollte man keine langen Bullwhips oder Lederpeitschen verschenken.

Achten Sie auch auf das Material. Leder ist nicht gleich Leder. Es gibt große Unterschiede beim Schlagen und auch Empfinden. Das gleiche gilt natürlich auch für unsere Peitschen aus Gummi. 

Welche Schmerzen soll die Peitsche machen?

Tatsächlich entscheidend ist die Frage: "Wie soll meine neue Peitsche wirken - oder was soll sie bewirken?" Ein leichtes Kribbeln, Schmerzen, Striemen auf der Haut oder langanhaltende Spuren

Interessant und wichtig ist hierfür das Material aus dem die Peitsche hergestellt wurde. 

Kunstleder für eine sehr softe Anwendung, Wildleder für den mittleren Bereich oder Glattleder in verschiedenen Formen für den wirklich harten Subbi. 

Im Gummibereich ist eine Peitsche aus Moosgummi weich. Aber auch diese verursacht bereits Rötungen und Striemen auf der Haut. Peitschen aus Vollgummi egal ob Rund- oder -Vierkanttails sollten nur erfahrene und schmerzgeile Sklaven zu spüren bekommen. 

Für all diejenigen, die auch mal ein anderes Material ausprobieren möchten, haben wir Kettenpeitschen, Peitschen aus Sisal, Seegras, Paracord oder Seilpeitschen. Jede dieser Peitschen ist auch eine Alternative zu den typischen Lederpeitschen.

Für den einen oder anderen SMler spielt auch die Individualität eine große Rolle. Jeder, egal ob Dom oder Sub ist einzigartig in seiner Art und auch in seinen Qualitäten. Genauso individuell möchte man auch miteinander "spielen". Dabei kann sich ein jeder selbst frei entfalten. Im Grunde ist alles erlaubt, was nicht vorher ausgeschlossen wurde. Genauso verhält es sich auch mit dem BDSM-Spielzeug. Die Einzigartigkeit ist das Besondere.

Unsere Lederpeitschen kommen nicht von der Stange. Wir designen und gestalten sie selbst und lassen sie extra nur für den Peitschenbär herstellen. Natürlich kann es auch mal sein, dass andere Hersteller sich anhand der Shop Bilder die Produkte kopieren und dann ebenfalls anbieten. Davor kann man sich nicht schützen.   

Wir versuchen bei unserer Auswahl jeden Geschmack und vorallem verschiedene Materialien anzubieten. Damit auch Sie Ihre neue Lieblingspeitsche finden. 

Wenn Sie eigene Ideen haben, wie Ihre neue Peitsche, Paddel oder Gerte aussehen soll, können Sie diese uns gerne mitteilen. Wir versuchen dann Ihre Wünsche in ein lebendiges BDSM Toy umzuwandeln. 

Mittlerweile haben wir ca. 120 Gummipeitschen selbst entworfen und auch hergestellt. Damit sind wir zu einem der größten Hersteller von Gummipeitschen in Deutschland und in Europa herangewachsen. 

Alle Materialien beziehen wir von deutschen Firmen, die ebenfalls in Deutschland selbst produzieren oder die Ware herstellen lassen. Wir versuchen so die Lieferketten kurz zu halten und dabei dennoch effektiv, effizient und vorallem umweltbewußt zu arbeiten.