0176 - 993 24 068 Mo-Fr: 12.00 bis 18.00 Uhr
  • Neutrale Verpackung
  • Schnelle Lieferung
  • Bestellung ohne Anmeldung
  • Peitschen aus eigener Herstellung

Verbaldominanz

Die Verbaldominanz ist das Beherschen eines Subs mit gesprochenen Wörtern. Der dominante Partner äußert sich in Form von Anweisungen oder Befehlen und der devote Partner führt die Anweisungen sorgsam aus. Der devote Sub kann auch in ein Gespräch miteingebunden werden. Dazu gibt es ausgefeilte Fragetechniken. In der Regel dienen diese auch dazu, den Sklaven weiter zu erniedrigen und ihm die fast grenzenlose Macht des Herrn oder der Herrin vor Augen zu führen. Wenn die Herrschaft aber kein Verlangen danach hat, den Sub in die Verbarldominanz mit einzubeziehen, könnte sie für diese Zeit seinen Redefluss mit einem Ballknebel aus Silikon stoppen und gleichzeitig den Speichelfluss des willigen Opfers ungehemmt fliessen lassen. 

Bei der Verbaldominanz ist die Anwesenheit des Sklaven auch nicht unbedingt erforderlich. Dominiert werden kann man(n)/frau auch per Telefon.

In unseren BDSM-Erzählungen finden Sie auch einige Beispiele zum Thema Verbaldominanz z.B. in Form von Befehlen.

Zuletzt angesehen