0176 - 993 24 068 Mo-Fr: 12.00 bis 18.00 Uhr
  • Neutrale Verpackung
  • Schnelle Lieferung
  • Bestellung ohne Anmeldung
  • Peitschen aus eigener Herstellung

Folterung

Unter einer Folterung im BDSM Kontex versteht man das Einvernehmliche Nachempfinden von Folterungen, meist aus der Antike oder dem Mittelalter. Dabei kann es auch zu einem Rollenspiel, z.B. wie bei einem Verhör kommen. Die Foltermethoden können hier ganz unterschiedlicher Art sein. Allein die bloße Androhung einer Strafe kann bereits eine Folter darstellen.

 

Im BDSM Bereich werden die klassischen Folterinstrumente und -methoden etwas abgemildert auch um ernsthafte Verletzungen zu vermeiden. Man will ja schließlich sein „Spielzeug“ nicht kaputt machen. Die Gesundheit steht immer an erster Stelle. Dabei hat der dominant sadistische Partner eine ganz besondere Verantwortung. Es empfielt sich daher im Spiel immer auf Alkohol und andere berauschden Mittel zu verzichten.

 

Zu den klassischen Foltergeräten gehört SM-Spielzeug für die Penis- und Hodenfolterung, für die Nippelfolterung und natürlich Spanking Toys. Hier gibt es sehr viele individuelle Folterungen, die man durchführen kann, auch mit den eigenen Fingernägeln oder ganz "normalen" Alltagsgegenständen. 

 

Das BDSM Fetisch Wiki vom Peitschenbär - eine kleine Sammlung der gängisten BDSM- und Erotik-Spielarten.

Zuletzt angesehen